Sie befinden sich hier: StartseiteRegionenLatium (Rom)

Latium - das Herz Italiens

Latium bildet das Herz Italiens, sowohl geographisch als auch historisch, hier befindet sich die Wiege des Römischen Reiches.

Weit in das ländliche Umland hinein wirkt die Ausstrahlungskraft der einzigartigen Metropole Rom. Reizvolle Ziele bieten sich demjenigen, der die quirlige Atmosphäre der Hauptstadt gegen Ruhe und Beschaulichkeit eintauschen möchte, sei es für einen Tages- oder Wochenendausflug oder sei es für einen längeren Aufenthalt ''alla campagna'' - auf dem Lande oder ''alla spiaggia'' - am Strand. Im Umland findet sich eine abwechslungsreiche Landschaft mit ausgedehnten Pinienhainen, sanftwelligen Hügeln und weiten Tälern bis hin zu den Bergen des Appennin und nicht zuletzt die  vorgelagerten Inseln, wie beispielsweise die Isola di Ponza. Durch quartären Vulkanismus sind die Böden immens fruchtbar und bringen vollmundige Weine hervor, der Bekannteste ist der Frascati.

Strand bei Latina am Monte Circeo (Fototeca ENIT)

Bereits vor den Römern war dieses Gebiet Mittelpunkt der Etruskischen Hochkultur, die mahr als fünf Jahrhunderte das italienische Festland zwischen Po und Tiber beherrschte. Bis heute sind die Forscher uneins, woher die Etrusker stammten und wie sie zur führenden Hochkultur der Antike werden konnten. Herausragend waren sie auf dem Gebiet der Goldschmiedekunst, aber auch hochwertige Schüsseln und Vasen aus schwarzer Keramik wurden gefunden. So schnell sie auftauchten, verschwanden sie im 5. Jh. v.Chr. wieder, wahrscheinlich unterlagen sie den umgebenden aufstrebenden Völkern, darunter die Römer.

Volltextsuche



Hotelsuche

Lazio im Hotelführer